Wo will ich eigentlich hin? – Auf der Suche nach sich selbst (2)

maze-2264_960_720

Aber zurück zu der großen Frage: Wie kann ich herausfinden, was ich will? Meine Kundin sagte: „An sich muss ich einen Weg gehen und schauen wohin er mich führt, aber wie soll ich das machen, wenn ich gar nicht weiß, welchen Weg ich eigentlich gehen soll?“. Sie wirkte sehr verzweifelt, weil sie Ihrem Freund gerne weiterhelfen würde, aber merkt, dass sie das nicht kann. Er muss das alles für sich selbst alleine herausfinden. Ein guter Freund von mir steckt zurzeit exakt in derselben Situation und ich weiß auch nicht, wie ich ihm weiterhelfen soll. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein, Küchenpsychologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wo will ich eigentlich hin? – Auf der Suche nach sich selbst (1)

Unbenannt

Wir alle kennen Ihn, diesen bescheuerten Spruch: „Jetzt beginnt für dich der Ernst des Lebens“. Aber was ist eigentlich der „Ernst des Lebens“? Und wann beginnt er wirklich? Und vor allem, wie gehen wir mit ihm um? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Küchenpsychologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Fremde Menschen

fremd

Fremde Menschen sind spannend und langweilig zugleich. Spannend, weil sie eine Art Wundertüte sind. Sie kennenzulernen kann neue Erfahrungen, neue Sichtweisen und neue Gedanken mit sich bringen. Langweilig, weil uns im ersten Moment nichts mit ihnen verbindet. Sie gehören nicht zu uns, zu unserem Leben, zu unserer Vergangenheit. Sie sind uns schlichtweg nicht so vertraut, wie Menschen, die wir schon länger kennen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Küchenpsychologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Warum das Leben im Moment so wichtig ist

Worrying doesn’t take away tomorrow’s troubles but it takes away today’s peace.

Gestern hatte ich eine interessante Unterhaltung mit einem Freund. Er sagte, im Grunde ist das Einfachste im Leben, sich Probleme zu machen. Selbst wenn objektiv betrachtet gar kein Problem vorhanden ist, dann wird irgendetwas Nichtiges zum Problem gemacht. Wenn tatsächlich ein Problem vorliegt, dann wird so lange daran geknabbert, bis das nächste Problem kommt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Küchenpsychologie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Zu wenig Zivilcourage? – Der Bystander-Effekt

In den Medien hört man immer wieder von Fällen, in denen einer Person in Not nicht geholfen wurde, obwohl genug Menschen anwesend waren, die hätten helfen können. In den Schlagzeilen heißt es immer wieder, es fehle den Bürgern unseres Landes an Zivilcourage.

Fehlende Zivilcourage – so wird das Problem genannt und erklärt. Dabei wird die Schuld unreflektiert auf den Menschen, der nicht hilft, geladen. Leider wird nie erwähnt, wie es dazu kommt, dass potentielle Helfer wegschauen, anstatt einzuschreiten. Sind die meisten Menschen wirklich so ignorant und schlecht? Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Echte" Psychologie, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wie vermeide ich es ausgenutzt zu werden?

Wenn ich freundlich und hilfsbereit anderen Menschen gegenüber bin, werde ich auch ausgenutzt. Richtig?

Wenn ich einfach egoistisch bin und anderen Menschen niemals einfach so eine Freude mache, dann werde ich auch nicht ausgenutzt. Richtig?

Spontan würde ich sagen, beides trifft zu. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Küchenpsychologie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Augen als Tor zur Seele

„Die Augen sind das Tor zur Seele“, so lautet eine Redensart. Das klingt im ersten Moment ziemlich pathetisch und nach esoterischem Bullshit. Aber: An allem was man sagt, an allem was man sagt, ist auch was dran. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Küchenpsychologie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen